Pamelas Schminktipps

Für ein schönes Gesamtbild des Make-ups ist glatte und frisch aussehende Haut unerlässlich.

Dabei ist es wichtig die richtige Pflege zu verwenden. Um die Haut ebenmäßig glatt und frisch zu machen, sollte Make-up die richtige Farbe, die richtige Konsistenz haben und für den richtigen Hauttyp geeignet sein. Gutes Make-up schützt die Haut vor äußeren Einflüssen (Sonne, Kälte, Staub, Schmutz, Abgase, freie Radikale...), enthält einen Sonnenschutz-Faktor und sollte duftstofffrei sein.

  • Nach der sorgfältigen Reinigung der Haut wird die dem Hauttyp entsprechende Pflege aufgetragen (Tagescreme). TIPP: Bei besonderen Anlässen kannst Du zusätzlich eine spezielle Make-up-Base auftragen, die Dein Make-up haltbarer macht.
  • Danach wird eine durchfeuchtende Augencreme sanft in die Augenpartie eingeklopft.
  • Ich empfehle euch einen Concealer/Corrector unterhalb der Augen zu verwenden, um Augenschatten auszugleichen.  Auch für das Abdecken von  Unreinheiten, Pigmentstörungen usw. eignet sich der Concealer hervorragend. WICHTIG: Wähle eine Nuance heller als Dein natürlicher Hautton.
  • Nun kommen wir zum eigentlichen Teil - der Foundation (Make-up). Optimale Ergebnisse erzielst du dabei mit einem speziellen Make-up Pinsel (z.B. Kabuki Foundation Brush). Das Make-up sollte IMMER den gleichen Farbton wie Deine Haut haben.
  • Lege dabei besonderes Augenmerk auf die Übergänge von Gesicht und Hals, damit keine Ränder entstehen.
  • Du wirst sofort feststellen, dass  Dein Gesicht geformter erscheint.
  • Zu aller Letzt trägst du Puder auf. Puder mattiert deine Haut, fixiert das Make-up und gibt einen frischen und gesunden Teint. Der Farbton sollte wie beim Make-up Deiner Haut entsprechen. Lediglich bei sehr trockener Haut solltest du auf Puder verzichten.
  • Du hast nun die perfekte Basis für Dein Wunsch-Make-up gelegt.

Viel Spaß beim Schminken!

 

Eure Pamela